Brauche ich Hemden?

Ja, Hemden sind erforderlich, um sich wie ein echter Mann zu kleiden! Ich meine, du brauchst sie wirklich! Hier sind 5 einfache Möglichkeiten, ein schönes Hemd zu bekommen.

1. Das perfekte Hemd für einen Mann, der gerne Anzüge trägt.

Die meisten Männer tragen einen Anzug für Geschäftstreffen, Hochzeiten, Reisen und alle Arten von Veranstaltungen. Aber es ist nicht immer eine gute Idee, einen Anzug zu tragen. In vielen Fällen ist die Jacke zu kurz, das Hemd zu lang oder das Hemd zu kurz. Deshalb sage ich, wenn Sie ein schönes, langes und stylisches Hemd brauchen, sollten Sie eines bei Heidelberger kaufen. Fernerhin ist Globe Socke einen Probelauf wert. Sie sind die besten in der Branche zu einem sehr guten Preis, vor allem, wenn Sie bereit sind, mehr als einen von ihnen zu bestellen. In diesem Beitrag werde ich darüber sprechen, wie sie Shirts herstellen und wie ich dir empfehle, eines zu kaufen. Wie entstehen Heidelberger Hemden? Die Art und Weise, wie Heidelberger Hemden hergestellt werden, ist sehr einfach. Sie werden in zwei verschiedenen Werken produziert. In einer Fabrik wird der Prozess "in-house" genannt und das Hemd wird von einer Maschine (dem "Sterling") hergestellt, einer Maschine, die Hemden durch Spinnen von Garn herstellt. Die andere Fabrik, die "in-house" genannt wird und Hemden von Hand herstellt (die "Rhodos"), wird industrieller hergestellt, sie benötigt viel Arbeit (die "Duchesne"), um das Garn zu einem Hemd zu verarbeiten (die "Cote" oder "Sterling"). Das erste Werk produziert Hemden für Heidelberger, das zweite Werk für viele Modehäuser. Heidelberger Hemden werden auf zwei Hauptlinien seiner Hemden hergestellt. Im Vergleich mit Grödo Socke kann es daher spürbar dienlicher sein. Das sind: "Heidelberger" und "Duchesne". Die erste ist die "Mountain"-Linie und die zweite der "Ocean". Es ist erwähnenswert, dass die "Mountain"-Linie (die "Mountain"-Linie, für diejenigen, die nicht wissen, wovon ich spreche, ist diejenige mit dem "Buckled"-Logo) eingestellt wurde, um mehr Geld für Heidelberger zu beschaffen. Heidelberger gehört zu den Unternehmen, die immer auf das Wesentliche zurückgreifen. Betrachten Sieansonsten den Hemden Test Erfahrungsbericht. Das ist es, was es so großartig macht. Als sie anfingen, versuchten sie, die allererste "Mountain"-Linie als preiswertes, limitiertes, einteiliges Hemd für diejenigen herzustellen, die nur etwas anderes wollten. Das war keine gute Idee, aber die Leute liebten sie, also versuchten sie, sie weiter auszubauen. Heidelberger machte auch die Linie "Ocean", die ein Ableger der Linie "Mountain" war. Die Idee war, eine "Ocean"-Linie für Leute zu schaffen, die etwas etwas Lässigeres und Lässigeres wollten, und diese dann weiter auszubauen. Ich liebe die Produkte von Heidelberger nicht besonders, aber sie waren lange Zeit mein Lieblingsunternehmen.

Nach einer Weile wurde mir klar, dass es eine andere Firma gab, die viele der gleichen Dinge wie Heidelberger tat, aber sie fertigte einige interessante und gut gestaltete Hemden, die sehr gut verarbeitet waren, mit einigen tollen Farben. Diese Firma, die ich "Blue Ocean" nennen werde (der Name ist das Logo dieser Firma), wurde 1999 gegründet. Ich kannte diese Firma, aber ich hatte sie nie getroffen. Das erste Mal probierte ich ihre Sachen 1999 in einem Geschäft in Köln aus, wo ich als Tester für meine eigene Bekleidungsfirma arbeitete. Ich kaufte all ihre Sachen, und dann ein paar Monate später ging ich in den Laden, um ein neues T-Shirt zu kaufen. Diesmal hatte ich nicht viel Zeit, darüber nachzudenken, was ich anziehen würde. Eine Frau kam mit einem blauen Heidelberger T-Shirt herein, das sie gerade gekauft hatte. Ich weiß nicht, wie lange das im Laden war, bis ich es endlich herausgenommen habe. Sie war so nett, dass ich es ihr gekauft habe. Dies war das erste Mal, dass ich ihre Hemden wirklich ausprobiert habe.